Ganzheitliche Begleitung

So wie Körper und Geist nicht zu trennen sind, sollte auch die Heilkunst dies berücksichtigen. (unbekannt)

Erinnern Sie sich an frühere Behandlungen? Häufig hieß das, eine Medizin einzunehmen und sich ansonsten zu schonen. Beschwerden werden gerne wissenschaftlich hergeleitet und der Körper als eine Art Maschine erklärt, die man reparieren muss? Doch das überzeugt Sie nicht?
Wir erleben bei unseren Patienten und Coachees das Bedürfnis nach „anderen“ Methoden und nehmen dies sehr ernst.  Mit unserem umfassenden Konzept wollen wir Körper und Geist gleichermaßen anregen.

Körper und Geist sind eine sehr komplexe Einheit. Alles Erlebte spiegelt sich im Körper, so dass Erinnerungen körperlich spürbar werden, sie tun regelrecht weh.

Was bedeutet ganzheitlich zu begleiten?

Im ganzheitlichen Vorgehen betrachten wir zwar auch die einzelnen Problemfelder, wenden einzelne Methoden an und legen Schwerpunkte. Doch wir verlassen immer wieder gemeinsam mit Ihnen die Details und suchen nach Zusammenhängen, übergeordneten Themen und vergessenen Bereichen. Neben der Suche nach Ursache und Wirkung im psychischen Bereich lassen wir auch den Körper sprechen zum Beispiel beim Achtsamkeitstraining in der Natur, Lamas im Kontakt, Kommunikationstraining, Körperwahrnehmungs-Übungen etc.

Wir bieten neben den klassischen medizinisch-psychotherapeutischen Methoden Psychiatrie und Verhaltenstherapie diverse weitere Methoden an um Ihnen auf vielfältige Weise zu helfen. Die Auswahl der gerade passenden Maßnahmen richtet sich ganz nach Ihren Bedürfnissen und dem Fortgang von Therapie oder Coaching. Manchmal auch einfach nach dem Wetter… Wie wäre eine Achtsamkeitsübung im Freien?

Eine Auswahl aus unserer ganzheitlichen Arbeitsweise finden Sie hier:

Achtsamkeit
Biofeedback
Traumatherapie EMDR
Körper in Balance
Kommunikationstraining
Lamas im Kontakt
Psychiatrische Behandlung